Bettina Bartels Cranio Sacrale Körperarbeit
Bettina Bartels Cranio Sacrale Körperarbeit

Das craniosacrale System

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das CSS von dem Osteopathen Dr. Wlliam Garner Sutherland (1873-1954) entdeckt. Die heutige Bedeutung verdankt die CST dem US-amerikanischen Chirurg Dr. John e. Upledger, der dieses System seit 1970 auf eine allgemein anerkannte wissenschaftliche Grundlage stellte.

 

Mit der Bezeichnung „Cranio-sacral“ soll die funktionelle Einheit von Cranium (Kopf) und Sacrum (Kreuzbein) dargestellt werden. Diese stellt sich auch anatomisch durch die Dura mater dar. Über das ZNS und seine Verbindungen zum Gefäßsystem beeinflusst der craniosacrale Puls den ganzen Körper, alle Organe und die hormonelle Regulation.

 

Das cranciosacrale System ist das Urwassersystem tief in unserem Körper. Es entsteht in den ersten embryonalen Wochen – schützt und ernährt ein Lebenlang unser Gehirn und das Rückenmark. Es beeinflusst den Ernährungszustand vieler Gewebe und Strukturen in unserem Körper und hat unmittelbar Auswirkungen auf den gesamten Organismus. Störungen in diesem sehr fein abgestimmten System können sich auf unseren gesamten Körper und auf unser seelisches Erleben auswirken. Bettan Bartes Cranio

BETTINA BARTELS   PHYSIOTHERAPIE | BOBATH | GEBUTRSCRANIO   

IMPRESSUM